Entwicklung des naturnahen Gartens Düsseldorf Lohausen von 2005-2017

2001- Frühjahr 2005 

Frühjahr 2007 (Entfernung des Giersch aus den Seitenrabatten)
Frühjahr 2008 (Entfernung der Platten und Bambuspflanzung)

Sommer 2010 (der Bambus wächst gut)

Sommer 2012 (viele gepflanzte Stauden sind verschwunden)



5.7.2017




16.7.2018 (vorne links Baldrianstauden wild, rechts der Wasserdost)

Der ehemalige Plattenweg zur Laube hin wurde im Laufe der Jahre immer mehr sich selbst überlassen, also praktisch "ausgewildert". Infolgedessen sind fast alle ehemals noch gepflanzten Stauden verschwunden und durch Wind- und Vogelsaat angewachsene Pflanzen verdrängt worden. Einzig die Rose (Bild Jahr 2005 rechts) hält sich wacker und treibt pro Jahr 1-2 Blüten aus.

Beliebte Posts